Unsere Rechtsgebiete

Wir sind Experten auf mehr als einem Gebiet

Arbeitsrecht

Als Dienstleister für Unternehmen und Private bieten wir Beratung und Vertretung vor den Arbeitsgerichten im Individualarbeitsrecht an. Gerade Personaldispositionen stehen auf dem Prüfstand.

Wir helfen Ihnen beratend, aber auch – wenn notwendig – forensisch mit langjähriger Erfahrung in Verfahren etwa wegen Kündigung, Gehaltsforderungen, Abfindungen und Abmahnungen. Auch für Rechtsfragen aus dem Bereich des Betriebsverfassungsgesetzes sind wir tätig.

Familien- und Erbrecht

Wir unterstützen Mandanten bei der Gestaltung von Testamenten und Erbverträgen, wir entwickeln einvernehmliche Lösungsmodelle bei Erbauseinandersetzungen.

Im Rahmen des Familienrechts beraten und vertreten wir Mandanten bei Scheidungen in allen Fragen, beraten über die Frage der Rangstufen von Kindesunterhalt und Ehegattenunterhalt, aber auch schon vor Abschluss einer Ehe über geeignete Eheverträge, was späteren Streit erspart und anstehende Fragen im Voraus regelt.

Mietrecht

Gerade das Mietrecht wird von einer Vielzahl von Änderungen an der Gesetzeslage und durch neue Urteile in Bewegung gehalten. Daher ist anwaltliche Hilfe unverzichtbar.

Seit mehr als drei Jahrzehnten vertreten wir mit Erfolg sowohl Mieter und Vermieter aus dem Bereich der Wohnungswirtschaft.

Wir beraten Sie in allen Fragen des Wohnungseigentumsrechts und des Mietrechts, insbesondere in Fällen der Kündigung, Mieterhöhung, Betriebskostenabrechnung und bei Ansprüchen wegen Mietmängeln sowie Schönheitsreparaturen.

Bankrecht

Das Bankrecht hat sich im Wirtschaftsrecht zu einem der Kernbereiche entwickelt. Nicht zuletzt durch die Finanzkrise im Jahre 2008 ist es stärker in das Bewusstsein der Menschen gerückt und beschäftigt die Zivilgerichte mehr denn je.

Tag für Tag ergeht Rechtsprechung, die einen großen Einfluss auf das Verhalten von Banken und Bankkunden hat.

Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner in allen Rechtsfragen betreffend Kreditgeschäfte, Anlagengeschäfte und Forderungskauf.

Wir beraten und vertreten Sie bei der Durchsetzung und Abwehr von Forderungen aus Kontokorrent- und Kreditverträgen, Bürgschafts- und Garantieverträgen sowie bei der Verwertung von Sicherheiten im Rahmen der Zwangsvollstreckung.

Darüber hinaus prüfen und erstellen wir Verträge für Kreditsicherheiten und für den Forderungskauf, sei es im Rahmen des Factoring oder des NPL-Geschäfts.

Verkehrs- und Unfallrecht

Straßenverkehrsrechtliche Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Geschwindigkeits-überschreitungen, Abstandsunterschreitungen und Rotlichtverstößen, diese oft verbunden mit späteren Fahrverboten, spielen eine erhebliche Rolle für jeden Verkehrsteilnehmer.

Rechtsanwälte als Verteidiger müssen sich eingehend mit diesen Verkehrsverstößen beschäftigen. Dazu gehören allerdings nicht nur rechtliche Vorgaben, sondern überwiegend auch technische Fragen.

Erst deren Erkenntnisse ermöglichen eine sachgerechte Verteidigung. Nur die optimale Kenntnis der technischen Abläufe und Vorgaben der polizeilichen Messverfahren sowie mögliche Fehlerquellen ermöglichen eine Verteidigung.

Der Verteidiger muss nach Messfehlern und Messungenauigkeiten suchen, gegebenenfalls einen höheren Toleranzabzug oder sogar die völlige Unverwertbarkeit der jeweiligen Messung erreichen, um so möglicherweise ein drohendes Fahrverbot zu verhindern.

Leasingrecht

Leasing ist gefestigter Bestandteil der deutschen Wirtschaft und gewinnt immer mehr an Bedeutung.

So werden heutzutage ca. 24 % aller Investitionen in der deutschen Wirtschaft über das Leasing getätigt. Der Begriff Leasing stammt aus dem angloamerikanischem Recht (lease = Miete, Pacht). Es wird zum einen als „entgeltliche Gebrauchsüberlassung von Gütern auf Zeit“ definiert, zum anderen als „spezielle Form des Mietvertrags“.

Tatsache ist, dass es in Deutschland kein „Leasinggesetz“ gibt. Das Leasingrecht hat sich aus der Rechtsprechung entwickelt und ist ausgesprochen dynamisch. Es ist daher unabdingbar, sich mit der aktuellen Rechtssituation auszukennen.

Wie vielfältig Leasing ist, zeigt sich schon an den verschiedenen Leasingarten. Neben dem Finanzierungsleasingvertrag tritt als Leasing auch noch der Mietkauf, Sale-and-lease-back, Operateleasing sowie das Immobilienleasing vermehrt in Erscheinung. Sämtliche Leasingarten haben ihre Besonderheiten, die es zu kennen gilt.